m

Souvenir d'Alphonse Lavallée/Erinnerung an Brod - Vergleich mit Sangerhausen-Pflanze SdAL

Fr, 05 Mai 2017 18:29
#1 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe grace,
dann muss ich mich ja nicht allzu sehr wundern. Natürlich weiß ich nicht, wo Ka*l*us seine Rosen, vor allem die Selteneren, her bezieht. K* wird auch nicht alles selbst veredeln...

Gerade bei solch seltenen Sorten kann ich mir vorstellen, dass verdelt von verdelt von veredelt wird, denn neues, wirklich frisches genetisches Material steht ja nicht uferlos zur Verfügung. Im Prinzip ist das Inzucht respective beinahe wie Klonen, und da geben sich Schwächen oft umso stärker von Generation zu Generation weiter. Das DNA-Material ist einfach irgendwann verschlissen, wenn man von ganz wenigen Mutter- oder Stammpflanzen ausgeht...

so sieht das Häufchen SdAL im Moment (Stand Mai 2017) aus.
index.php/fa/112768/0/

Ich habe sie aus dem Kübel nun Anfang April ins Beet gesetzt, weil ich einen derart im Blickfeld liegenden Kübel (Treppengang) nicht an so ein muggriges Söckchen Sad vergeben will. (im Kübel sitzt jetzt die RdV dunkel von Schmid)


LG Prärie-Rose


Wie geschickt verdeckt die Erde jede Falte
ihres unvorstellbar hohen Alters unter Rosen.

Ralph Waldo Emerson
So, 02 September 2018 18:07 icon7.gif  
#2 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallöle, ich krame den Thread mal wieder hervor.
Hat sich bei jemanden der vorhergehenden Schreiber der Verdacht auf eine "echte" erhärtet? Im Moment werden bei Schultheis SdAL angeboten - ohne "synonym" und mit dem Herkunftshinweis Rudolf Bergmann.

Hat jemand diese Variante vielleicht schon in seinem Garten und kann Vergleiche liefern? Auf den Bildern sieht es schon mal interessant aus!

Sa, 06 Oktober 2018 19:55
#3 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe diese neue SdAL von Schultheis, jetzt ein zweites Mal.
Die erste (zwei Exemplare) hatte ich wurzelnackt getopft, und beide sind eingegangen. Das passiert mir so selten, und dann auch noch alle beide.
Dieses Jahr im Frühjahr habe ich Ersatz bekommen. Wieder wurzelnackt, und wieder hab ich sie getopft. Und nun treibt sie den ganzen Sommer schon mit langen dünnen Trieben aus. Jedoch hatte sie noch nicht eine Knospe.
Boah was spannt mich diese Rose auf die Folter. Shocked Laughing
Ich hoffe ja dass ich nächstes Jahr die Blüte zu sehen bekomme... Nod


Liebe Grüße
Maiglöckchen
Sa, 06 Oktober 2018 22:53
#4 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Never ending story Laughing Laughing Laughing


___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
So, 07 Oktober 2018 11:16
#6 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da rätseln wir gerne mit. Bin total gespannt. Viel Glück! Thumbs Up


"Was ist ein Name? Was uns Rose heißt,
Wie es auch hieße, würde lieblich duften"

(Aus "Romeo und Julia" von William Shakespeare)



Sommer ist, was in deinem Kopf passiert...
So, 07 Oktober 2018 19:59
#8 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dann gib dem Alphonse im nächsten Jahr mal Feuer, bzw Dünger


___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
So, 07 Oktober 2018 22:35
#9 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ja, unbedingt liebe Gabi. Nod
Mit Kraftfutter wird's vielleicht ja was... Rolling Eyes Dieses Jahr hatte ich gar nicht gedüngt, da ich sie ja im Frühjahr wurzelnackt pflanzte. Nod


Liebe Grüße
Maiglöckchen
Seiten (15):
Gehe zum Forum:
aktuelle Zeit: Di Jan 22 14:59:49 CET 2019